DRK Ortsverein Gebhardshain e. V.

Bereitschaft Elkenroth

Die Mitgliederversammlung fand am 08.12.2007 im Lehrsaal des neuen DRK-Gebäudes statt. Anwesend waren zu dieser Versammlung 27 Mitglieder.

 In den Vorstand wurde gewählt:

 Herr Konrad Schwan  1. Vorsitzender
 Herr Dr. Klaus Kohlhas  2. Vorsitzender
 Herr Manuel Weber  Schatzmeister
 Herr Frank Menzel  Geschäftsführer
 Herr Dr. Andreas Pfeifer  Bereitschaftsarzt
 Herr Joachim Hüsch  Bereitschaftsleiter
 Herr Udo Schneider  Sozialdienstleiter
 Herr Michael Grüdelbach  Beisitzer
 Herr Stephan Rosenthal  Beisitzer
 Herr Rüdiger Pfeiffer  Beisitzer

Am 5.04.2008 fand um 0:30 Uhr eine Übung im Landkreis Neuwied statt. Angenommene Übungslage war ein entgleister ICE mit 30 Verletzten und 270 unverletzt Betroffenen im Günterscheid-Tunnel bei Windhagen. Die komplette SEG Altenkirchen wurde zur Übung alarmiert. Die SEG 1 (bestehend aus den Bereitschaften Altenkirchen, Horhausen und Hamm) hatten die Aufgabe, eine Patientenablage am Nordportal des Tunnels zu betreiben. Die SEG 2 und 3 (Bereitschaften Betzdorf, Daaden, Elkenroth, Herdorf, Mudersbach, Niederfischbach, Wehbach, Wissen sowie Katzwinkel) errichteten und betrieben einen Behandlungsplatz 50 im Bürgerhaus Windhagen. 9 Rotkreuzler der DRK Bereitschaft Elkenroth nahmen an der Übung teil.

Am 28.04.2008 wurde das neu erstellte DRK- und Feuerwehrgerätehaus in der Naurother Straße in Elkenroth offiziell eingeweiht. Viele Kameradinnen und Kameraden sowie zahlreiche Ehrengäste drängten in die neuen Mauern.


von links nach rechts:
Innenminister Karl-Peter-Bruch, Wehrführer Willibald Schuhen, Bürgermeister und DRK-Vorsitzender Konrad Schwan, Bereitschaftsleiter Joachim Hüsch und Architekt Paul Alhäuser.   Foto: Steffen Nilius.

Am 01.05.2008 feierten die Aktiven von Feuerwehr und DRK den lang ersehnten Neubau mit einem "Tag der offenen Tür". Neben einer Fahrzeugaustellung von Feuerwehr und DRK wurden die Besucher bei bestem Wetter von den Aktiven mit Speis und Trank versorgt. Nachmittags landete der Rettungshubschrauber "Christoph 25" (Siegen) neben dem neuen DRK- und Feuerwehrhaus in Elkenroth.

Bei der neuen Unterkunft wurde vor allem auf Funktionalität geachtet. Im Gegensatz zur alten Halle war nun für beide Fahrzeuge ein Tor vorhanden sowie ausreichend Platz für Material. Der gemeinsame Lehrsaal von Feuerwehr und DRK – ausgestattet  mit Beamer, DVD- und Videorekorder, Lautsprecheranlage und Anschlüsse für einen Laptop – ist nun auf dem neusten Stand der Technik. Der Schulungsraum und die große DRK-Halle bieten nun die Möglichkeit, witterungsunabhängige Fortbildungen durchzuführen.

Im März und April 2008 finden auch schon erste kreisübergreifende Wochenendschulungen in den Themenbereichen "Technik und Sicherheit" und "Stromversorgung im Einsatz" unter der Leitung von Dieter Theis statt.

Am 01.06.2008 findet der Mittelrhein-Maraton in Köln statt. Zwei unserer Helfer unterstützen die Kollegen aus der Domstadt beim Sanitätsdienst.

 Sommer 2008: Fußball-Europameisterschaft in Östereich und der Schweiz. Insgesamt unterstützen 7 Rotkreuzler aus dem Kreisverband Altenkirchen die Helfer vor Ort. Auch zwei Helfer der DRK Bereitschaft Elkenroth sind in Klagenfurt in der Zeit vom 14. bis 19. Juni im Einsatz.

Am 30.08.2008 findet eine kreisweite Katastrophenschutzübung in Elkenroth statt. Angenommenes Szenario: Ein Personenzug der Westerwaldbahn stößt mit einer Forstmaschine zusammen. An der Übung wurden alle 4 Löschzüge der Verbandsgemeinde Gebhardshain und sämtliche DRK Bereitschaften des Kreises Altenkrichen beteiligt. Zirka 250 Einsatzkräfte, darunter ca. 90 Feuerwehrleute, 150 Rotkreuzler und 8 Notärzte waren im Einsatz.

Ab dem 29.10.2008 erfolgt die Erstalarmierung der Verbandsgemeindefeuerwehr nicht mehr über die Polizeiinspektion Betzdorf, sondern über die Integrierte Leistelle Montabaur.

Im November 2008 wird der Aufbau der kompletten SEG des Kreisverbandes Altenkirchen geändert. Neben Anpassungen der Fahrzeugkennungen wurde auch der Aufbau in Modulen neu organisiert. Als neue Module wurden eingeführt:
– SEG San               (Einheit des erweiterten Rettungsdienstes)
– SEG Betreuung     (Betreuung und Unterbringung von unverletzt Betroffenen)
– SEG Verpflegung  (Verpflegung von Betroffenen und Einsatzeinheiten)
Die alte Einteilung der Schnelleinsatzgruppen I, II und III war nun Vergangenheit. Der neue modulare Aufbau sollte die SEG effektiver und schlagkräftiger machen. Es werden nur noch die Module alarmiert, die auch wirklich benötigt werden. Die DRK Bereitschaft Elkenroth bildet mit den Bereitschaft Daaden und Herdorf die SEG-San 6 (Zuständigkeitsbereich der Rettungswache Daaden). Kreisbereitschaftsleiter Georg Karmann ernennt Steffen Nilius zum Gruppenführer der SEG-San 6.

Da die DRK Bereitschaften des Kreisverbandes Altenkirchen nun Teil einer SEG waren, stellte Kreisbereitschaftsleiter Georg Karmann im Dezember 2008 die neue Grundausbildung für jeden Rotkreuzler vor.
Dies beinhaltete neben der regulären Sanitätsausbildung nun zusätzlich eine Grundausbildung in folgenden Themengebieten:
– Rotkreuzeinführungsseminar
– AED-Ausbidlung
– Grundausbildung "Kat-Schutz"
– Grundausbildung "Technik und Sicherheit"
– Grundausbildung "Betreungsdienst"
– Funkausbildung
Mit dieser breit gefächerten Grundausbildung kann somit jeder Helfer bedarfsmäßig in den verschiedenen SEG-Modulen eingesetzt werden.

Am 13.10.2009 wird die SEG 6 abends zum Großbrand nach Herdorf alarmiert. Mehrere große Hallen, in denen knapp 1.000 alte "Abwrack"-Autos zwischengelagert sind, stehen in Vollbrand. 300 Feuerwehr- und THW-Helfer sind vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Die SEG 6 ist mit knapp 50 DRK-Helfern im Einsatz. 2 Feuerwehrleute erleiden Verletzungen. Die Bereitschaft Herdorf verpflegt die ganze Nacht durch die Kammeraden von Feuerwehr und THW.

Bei der Kreiskonferenz der Bereitschaften in Elkhausen wurden am 18.10.2009 der bisherige Kreisbereitschaftsleiter Georg Karmann sowie der stellvertretende KBL Udo Schmidt in Ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen Kreisbereitschaftsarzt wurde von der Versammlung der Leitende Notarzt Jens Nettelrodt gewählt.

Landrat Michael Lieber beruft am 03.11.2009 im Rahmen einer Feierstunde in der Kreisverwaltung Altenkirchen Joachim Hüsch in das Ehrenbeamtenverhältnis als "Organisatorischen Leiter".

Am 07.11.2009 fand in der Hauptschule Wissen eine kreisweite Impfaktion gegen die neue Influenza A/H1N1 ("Schweinegrippe") statt. 700 Mitglieder von freiwilligen Hilfsorganisationen (Feuerwehr, THW, DLRG und DRK) wurden geimpft. Von der Bereitschaft Elkenroth waren 5 Helferinnen und Helfer im Einsatz.

Eine Ehrung langjährig aktiver Mitglieder stand am 28.11.2009 an. Herr Erik Hölper vom DRK Kreisverband Altenkirchen verteilte viele Auszeichnugnsspangen für langjährige Mitgliedschaft.

 Dienstjahre  geehrt wurden:

 5

 Konrad Schwan, Dr. Klaus Kohlhas,
 Dr. Andreas Pfeifer, Dominick Meyer
 und Stefan Goßmann

 10

 Manuel Weber, Frank Mockenhaupt
 und Steffen Nilius

 15

 Nicole Maurer, Ralf Reif und
 Joachim Hüsch

 20

 Marc Hannemann und Natalie Theis

 25

 Michael Grüdelbach, Rüdiger Pfeiffer
 und Frank Menzel

 30

 Daniel Hauke und Stephan Rosenthal

 35

 Udo Schneider, Iris und Dieter Theis

Im Dezember 2009 wurde der DRK Ortsverein Gebhardshain in die Alarm- und Ausrückeordnung der Verbandsgemeinde Gebhardshain mit aufgenommen. Ab sofort wird der DRK Ortsverein für Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinsätze nur noch durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Hierdurch entfällt auch der zweite Funkmeldeempfänger, den einige Bereitschaftsmitglieder in der Vergangenheit immer mitgeführt haben. Die neue Regelung ermöglichte es, dass die bisherigen "Feuerwehrpiepser" umgequarzt und an weitere Bereitschaftsmitglieder verteilt werden konnten. Somit konnte die Alarmierungszeit verkürzt werden, da ab sofort 11 anstatt bisher 7 Bereitschaftsmitglieder über Funkmeldeempfänger alarmiert werden können. 

Am 20.03.2010 fand in der Sporthalle Elkenroth die DRK-Kreisversammlung statt. Die Mitgliederversammlung, die alle 5 Jahre tagt, wählte den amtierenden Landrat Michael Lieber an die Spitze des Kreisverbandes. Nach fast 30 Jahren stand der ehemalige Landrat Dr. Alfred Beth nicht mehr zur Wahl. Zirka 200 DRK´ler aus dem ganzen Kreis Altenkirchen kamen zur Mitgliederversammlung. Der DRK-Präsident des Landesverbandes Rheinland-Pfalz Rainer Kaul bescheinigte Dr. Alfred Beth eine "Eindrucksvolle Bilanz". Bürgermeister und DRK-Vorsitzender Konrad Schwan sprach dem scheidenden Kreisvorsitzenden "Engagement, Einsatz und Zähigkeit" zu. Zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes Altenkirchen wurde der amtierende Landrat Michael Lieber gewählt.

Am 18.04.2010 wird der RTW unseres Ortsvereins von einem Bereitstellungseinsatz in Malberg nach Schutzbach alarmiert. Rund 100 Feuerwehrleute aus der Verbandsgemeinde Daaden und Betzdorf kämpfen an einem Steilhang 3 Stunden gegen einen Waldbrand an. Zur Bereitstellung wurde neben dem Ortsverein Daaden auch der RTW vom DRK Ortsvereinen Betzdorf alarmiert. Joachim Hüsch übernahm als Organisatorischer Leiter zusammen mit dem Leitenden Notarzt Jens Nettelrodt die Einsatzleitung für den Abschnitt "Gesundheit".

Im Juni 2010 erhält Dieter Theis die Lehrbefugnis für die AED-Ausbildung. Ab 2011 ist unser DRK-Ortsverein nun in der Lage, die AED-Rezertifizierung eigenständig durchzuführen.

Ende Juni führte die DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen anlässlich Ihres 80-jährigen Jubiläums eine Geschicklichkeitsfahrt durch, an dehnen über 60 Aktive aus dem gesamten Kreisverband Altenkirchen teilnahmen. Die Gruppen, die aus jeweils 4 Helfern bestanden, mussten an 8 Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Von 10 Mannschaften gelang es unserem Team aus Elkenroth (Daniel und Jacqueline Hauke, Stefan Goßmann und Pascal Strunk) den 3. Platz zu erreichen.

03.07.2010, 1:05 Uhr: Unser Ortsverein wird zum Bereitstellungseinsatz nach Fensdorf in die Oststraße zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Unser Kamerad Daniel Mitze, der in Gebhardshain wohnt fährt nach Rücksprache mit der Bereitschaftsleitung sofort zur Einsatzstelle. Eine schockierte Frau steht vor dem Haus und beobachtet fassungslos die Flammen, die aus einem Dachfenster schlagen. Daniel Mitze erkundigt sich bei der Frau, ob sich noch Personen im Gebäude befinden, bekommt aber von der schockierten Frau keine Antwort. Als er selbst nachschaut, sitzt ein älterer Mann schokiert auf der Treppe. Er wird von unserem Kameraden aus dem mittlerweile total verqualmten Wohnhaus geleitet und anschließend vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Für die Brandbekämpfung ist die komplette Verbandsgemeindefeuerwehr der VG Gebhardshain sowie die Drehleiter von der VG Wissen angerückt. Unsere Bereitschaftsmitglieder versorgen die Kammeradinnen und Kammeraden der Feuerwehr mit Getränken und in den frühen Morgenstunden mit einem Frühstück. Der Einsatz endete gegen 6:30 Uhr.

Am 07.07.2010 (um 15:05 Uhr), 08.07.2010 (um 23:40 Uhr) und dem 10.07.2010 (um 4:05 Uhr) wird unser Ortsverein zur Bereitstellung von angeblichen Wald- und Wiesenbränden alarmiert, welche sich alle als Fehlalarm herausstellten. Kurz nach der letzten Fehlarlarmierung geht am 10.07.2010 um 6:05 Uhr erneut der Funkmeldeempfänger auf. Einsatz in der Schulstraße in Malberg: Scheunenbrand. Bei sehr warmen Wetter musste die Feuerwehr den Brand bekämpfen. Die Feuerwehrleute wurden mit Getränken und einem Frühstück versorgt. Wenig später stellte sich heraus, dass die Fehlalarmierungen und der Scheunenbrand auf das Konto eines Mannes aus der Verbandsgemeinde Gebhardshain gingen. Gegen Ihn wurden polizeiliche Ermittlungen eingeleitet. Während des Bereitstellungseinsatzes wird unser RTW als First Responder nach Malberg in die Bindweider Straße zu einem pädiatrischen Notfall geschickt. Im Rendevouz-System wird der Notarzt Kirchen ebenfalls alarmiert. Nach der Erstversorgung wird das Kind zusammen mit dem Notarzt ins Krankenhaus nach Kirchen transportiert.

Am 28.08.2010 übernimmt unser Ortsverein die Nachtschicht beim 24-Stunden-Schwimmen im Freibad Daaden. Neben 2 DLRG-Helfern stellen auch 4 Helfer unserer Bereitschaft den Sanitätsdienst sicher.
Die Abschlussübung der Verbandsgemeindefeuerwehr Betzdorf fand am  2.09.2010 in Grünebach statt. Unser Ortsverein unterstützte die Übung mit 3 Helfern und dem RTW unserer Bereitschaft. Schon einen Tag später sind 4 Helferinnen und Helfer unserer Bereitschaft (Daniel Hauke, Joachim Hüsch, Ann Katrin Pfeiffer und Pascal Strunk) beim Sanitätsdienst auf dem Nürburgring beim Superbike-Rennen tätig.

Mit der Meldung "Wohnhausbrand mit Menschenrettung" wurde unser Ortsverein am 5.09.2010 um 2:22 Uhr nach Steinebach in die Mittelstraße alarmiert. Den Brand bemerkt hatte ein 14jähriger Junge, der zu Gast im Haus war und nicht zur Familie gehörte. Gemeinsam mit seinem 13jährigen Freund verständigte er die Nachbarin, die ihrerseits sofort die Rettungsleitstelle informierte. Der Löschzug Steinebach war in Windeseile am Ort des Geschehens, weil ein Teil der Mannschaft mit der Jugendwehr eine 24-Stunden-Übung am Feuerwehrhaus absolvierte. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein achtjähriges Mädchen und ein zweijähriger Junge vor dem sicheren Tod gerettet werden. Die Mutter von drei der vier Kinder sei nicht in der Wohnung gewesen, sie sei, so Augenzeugen, von der Polizei informiert worden und umgehend an Ort und Stelle erschienen. Der DRK Ortsverein Gebhardshain war mit insgesamt 6 Personen und beiden Fahrzeugen im Einsatz. Neben der kompletten Verbandsgemeindefeuerwehr Gebhardshain war auch die Drehleiter aus Betzdorf und weitere Atemschutzgeräteträger aus Wissen im Einsatz. Von der weißen Schiene waren beide Rettungswagen sowie der Notarztwagen von der Rettungswache Kirchen, der Einsatzleitwagen des Kreises Altenkirchen zur Unterstützung von LNA Dr. Jens Nettelrodt und Org.-Leiter Joachim Hüsch sowie der RTW und MTF unseres Ortsvereins im Einsatz. Insgesamt waren knapp 100 Helferinnen und Helfer vor Ort (ca. 80 Feuerwehr und 17 DRK-Kräfte).
Der RTW transportierte den zweijährigen Jungen mit seiner Mutter und einen verletzten Feuerwehrmann ins Krankenhaus Kirchen. Drei leicht verletzte Feuerwehrleute wurden zur Behandlung durch den MTF ebenfalls zum Krankenhaus Kirchen transportiert. Weitere zwei leicht verletzte Feuerwehrleute wurden durch den RTW unseres Ortsvereins zur ambulanten Behandlung zum Krankenhaus Hachenburg transportiert.
Auf Rückfahrt von Hachenburg wurde der RTW zusammen mit dem Notarzt Hachenburg nach Malberg zu einem internistischem Notfall alarmiert. Der Patient wurde anschließend in Begleitung des Notarztes nach Siegen ins Marienkrankenhaus transportiert. Zuvor wurde der RTW in Steinebach von der Feuerwehr noch nachgetankt.

Am 08.09.2010 wurde unser RTW Mercedes Sprinter (AK-RK 89) außer Dienst gestellt. Als Nachfolger wurde der ehemalige RTW der Rettungswache Daaden, ein VW LT (AK-RK 168) in Dienst genommen. Einen ehemaligen Auszug aus unserer Internetseite über unseren RTW können Sie sich hier ansehen.

Der Erntedankzug in Nauroth am 19.09.2010 wurde duch unseren Ortsverein sanitätsdienstlich abgesichert. Wir wurden dabei von den Ortsvereinen Herdorf und Niederfischbach unterstützt.

Am 21.05.2011 fuhren 50 Aktive und Passive Mitglieder unseres Ortsvereins zur Bundesgartenschau nach Koblenz. Nach Besichtigung der "BuGa 2011" stand eine Schifffahrt auf dem Rhein auf dem Programm bevor der Tag im Weindorf ausklang.

06.07.2011: Bei Bauarbeiten auf dem Siegparkplatz in Betzdorf wurde eine 50-Kilo-Bombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst ordnete eine Evakuierung im Umkreis von 300 Metern an. Unser RTW wurde zusammen mit weiteren Rettungsmitteln anderer Ortsvereine aus dem Kreis Altenkirchen für die Verlegung von nicht gehfähigen Patienten angefordert. Die Evakuierung klappte problemlos und war um 21:00 Uhr beendet.

 Am 13.08.2011 fand die Veranstaltung "Rhein in Flammen" statt. Hierzu nahmen wir mit mit 4 Mitgliedern der Rettungshundestaffel in Neuendorf eine Unfallhilfsstelle in Betrieb. Zusätzlich besetzten wir den KTW 6/85-1 und den ortsvereinseigenen RTW 6/86-1 mit Personal. Als Unterstützung wurde seitens der Stadt ein zusätzlicher NAW vom Kreisverband Koblenz-Stadt in Neuendorf stationiert.
Um 01:00 Uhr konnte nach Rücksprache mit der Einsatzleitung die Unfallhilfsstelle zurückgebaut werden. Der Einsatz endete für unseren Ortsverein um 02:30 Uhr in Elkenroth.

 Einige Tage später standen bereits wieder die Blutspendetermine in Elkenroth und Gebhardshain auf dem Programm. Hierzu konnte am 19.08.2011 in Elkenroth ein ganz besonderer Blutspender begrüßt werden: Herr Kurt Hees aus Weitefeld leistete seine 150. Blutspende. Hierzu wurde er in einer kurzen Ansprache von unserem 1. Vorsitzenden Konrad Schwan, Blutspendereferent Jörg Backhaus und Blutspendebeauftragtem Michael Grüdelbach geehrt.

Am 13.11.2011 wurde unser Ortsverein um 01:35 Uhr nach Malberg zu einem Garagen- und Wohnhausbrand alamiert. Mit insgesamt 6 Bereitschaftsmitgliedern und unseren beiden Fahrzeugen waren wir bis morgens um 09:00 Uhr im Einsatz. Bei dem Brand kam ein 69jähriger Mann ums Leben. Im Einsatz waren ebenfalls der RTW der Rettungswache Wissen und dem Notarzt der Rettungswache Hachenburg. Nachdem der Mann im Haus durch die Feuerwehr gefunden wurde, versuchte man noch, den leblosen Mann zu reanimieren – doch leider konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen.
Unser Ortsverein betreute die Angehörigen bis zum Eintreffen des zuvor alarmierten Notfallseelsorgers. Nachdem sich die Angehörigen von der Einsatzstelle zurückgezogen hatten, übernahmen wir die Verpflegung der Feuerwehr. Ein hilfsbereiter Nachbar hatte seine Garage zur Verfügung gestellt, wo wir die Kammeraden der Feuerwehr mit Kaffee und Frühstück versorgen konnten.

Am 28.11.2011 wurde unser Rettungswagen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L 288 zwischen Molzhain und Kausen alarmiert. Im Einsatz waren insgesamt 4 Rettungs- und 2 Notarztwagen sowie die Löschzüge Kausen und Steinebach. Ein PKW und ein Großraumtaxi kollidierten frontal auf der Landesstraße. Neben dem PKW- und Taxifahrer mussten noch 4 ältere Personen aus dem Taxi versorgt werden.

Am 3. und 4. Dezember 2011 unterstützte unser Ortsverein die Evakuierung der Stadt Koblenz. Mit 45.000 zu evakuierenden Menschen zählte der Einsatz deutschlandweit zu den größten der Nachkriegszeit. Aus dem gesamten DRK Landesverband waren Einheiten im Einsatz. Aus dem Kreis Altenkirchen wurden insgesamt 92 Rotkreuzler mit 10 Rettungs- / bzw. Krankenwagen und 12 Rollstuhlfahrzeugen entsendet. Vier unserer Bereitschaftsmitglieder besetzten jeweils einen Rettungs- und einen Krankenwagen, zwei weitere waren einen Tag später in einer von sieben Notunterkünften eingesetzt, die in der Lage war, 4.000 Menschen zu betreuen.

 Am Ende des arbeitsreichen Jahres 2011 wurden am 3.12.2011 im Rahmen der Weihnachtsfeier die Damen Luzia Brenner, Helene Hüsch, Agnes Bläcker, Gertrud Pfeiffer und Luise Giehl vom 2. Vorsitzenden Dr. med. Klaus Kohlhas und Bereitschaftsleiter Joachim Hüsch in den wohlverdienten "Ruhestand" verabschiedet. Die Damen waren jahrelang als "stille Helfer im Hintergrund" tätig, indem Sie sich liebevoll um den Imbiss beim den Blutspendeterminen in Elkenroth gekümmert hatten.

 

 

Nachdem das Jahr 2012 mit den üblichen Terminen begonnen hat, stand am 02.06.2012 der erste größere Sanitätsdienst auf der Großveranstaltung "Rock am Ring" an. Vom 01. bis 03. Juni stellten insgesamt 35 Bereitschaftsmitglieder vom DRK Kreisverband Altenkirchen die "Sofortverstärkungskräfte" für die 13 SAN-Stationen auf und um den Nürburging. Am 02.06.2012 beteiligte sich unser Ortsverein mit 6 Leuten an dem SAN-Dienst. Zusammen mit 10 weiteren DRK´lern der Bereitschaften Horhausen und Niederfischbach waren wir ab nachmittags 12 Stunden die "SEG-Kräfte" für alle anderen Kolleginnen und Kollegen. In dem Sanitätsdienst wurden wir zwei mal durch die Einsatzleitung angefordert. Drei DRK´ler verbrachten die Nacht noch auf dem Ring und machten mit den Bereitschaften Herdorf und Katzwinkel noch den Dienst von Sonntag auf Montag.

Am 28.07.2012 fand seit der Neustrukturierung der SEG erstmals eine Übung der kompletten SEG 6 mit den Modulen Technik & Sicherheit sowie dem Modul San in Weitefeld bei der Firma Reifen Höfer statt. Insgesamt waren neben der kompletten VG-Feuerwehr Daaden auch eine Teileinheit der Feuerwehr Herdorf und die Drehleiter Betzdorf im Einsatz. 170 Einsatzkräfte probten mit 10 Verletztendarstellern unter Leitung von Org.-Leiter Christoph Ebener den Ernstfall.

Im September 2012 wurde der GROUP-Alarm in unserer Bereitschaft eingeführt. Bei einer Alarmierung über Funkmeldeempfänger wird parallel eine SMS auf das Handy unserer Bereitschaftsmitglieder geschickt. In der SMS wird der Einsatzgrund sowie der Einsatzort im Klartext dargestellt. So können eventuell nicht verstandene Durchsagen der Leitstelle Montabaur von jedem Bereitschaftsmitglied nachgelesen werden.

Auflistung unserer Realeinsätze von 2008 – 2012:

 Datum

 Uhrzeit

 Einsatzort

 Einsatzgrund

 Einsatz mit  Feuerwehr /
 Rettungsdienst / SEG / …

 von  bis 
 Einsätze 2008:
 28.06.2008  20:55  22:00  Elben-Dickendorf,
 K 118
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ II -Kausen-
 23.08.2008  21:35  22:45  Gebhardshain-Malberg,
 L 281
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I und LZ II
 03.09.2008  17:21  18:15  Elkenroth-Kausen,
 L 288
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ II und LZ III
 01.10.2008  18:10  19:50  Elkenroth  Vermisstensuche  Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 10.11.2008  09:37  11:55  Steineroth-Elben,
 L 281
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I und LZ II
 19.11.2008  17:17  21:00  Dickendorf,
 Hardtweg
 Wohnhausbrand  Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III,
 Drehleiter FW Betzdorf
 Einsätze 2009:
 18.02.2009  20:34  22:00  Malberg,
 Kirchstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kaminbrand)
 Feuerwehr LZ IV -Rosenheim-
 28.02.2009  18:02  19:20  Nauroth,
 Zum Heidchen

 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Schwelbrand)

 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 09.03.2009  21:02  22:35  Elkenroth-Weitefeld,
 L 286
 Schwerer Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ Weitefeld und LZ III
 07.04.2009  15:58  16:40  Molzhain,
 Talstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Brand eines Strommastens)
 Feuerwehr LZ II -Kausen-
 09.04.2009  21:00  01:00  Malberg / Luckenbach /
 Atzelgift
 Vermisstensuche  Feuerwehr  LZ I, LZ II, LZ III, LZ IV
 sowie LZ Luckenbach, Polizei,
 RHS Altenkirchen und Hamm
 12.04.2009  17:21  19:35  Malberg,
 Waldweg
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Waldbrand)
 Feuerwehr LZ I und IV
 29.05.2009  20:50  21:30  Weitefeld  Internistischer Notfall  First Responder
 02.07.2009  19:20  19:30  Elkenroth  Blitzschlag in Wohnhaus  Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 31.07.2009  19:53  20:35  Steinebach  Chirurgischer Notfall  First Responder
 19.08.2009  00:25  02:00  Gebhardshain-Malberg,
 L 281
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I und LZ IV
 27.08.2009  18:45  20:00  Steineroth  Vermisstensuche  Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III, LZ IV
 und RHS Altenkirchen
 11.09.2009  19:03  19:45  Steineroth,
 Zum Westerwald
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III und LZ IV
 11.09.2009  19:55  20:25

 Elkenroth,
 L 287

 Leichter Verkehrsunfall  First Responder
 13.10.2009  19:45  06:25  Herdorf,
 Wolfsweg (Fa. Ermert)
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Großbrand von Lagerhallen)
 SEG 6 des Kreises Altenkirchen /
 Feuerwehr / THW
 24.11.2009  06:19  07:10  Gebhardshain,
 Elbener Weg
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kellerbrand)
 Feuerwehr LZ I und LZ II
 Einsätze 2010:
 05.01.2010  12:45  14:00  Nauroth  Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 16.02.2010  17:00  18:00  Selbach,
 Rottfeldstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr VG Wissen sowie
 LZ I -Steinebach-
 08.04.2010  20:37  22:45  Molzhain-Kausen,
 L 288
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ II -Kausen-
 18.04.2010  13:05  13:50  Malberg,
 Ringstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kamin- / Schwelbrand)
 Feuerwehr LZ IV -Rosenheim-
 18.04.2010  13:50  18:00  Schutzbach,
 L 280
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Waldbrand)
 Feuerwehr VG Daaden & Betzdorf /
 DRK OV Daaden & Betzdorf
 24.05.2010  01:50  02:15  Elkenroth  Internistischer Notfall  First Responder
 27.05.2010  11:05  13:00  Elkenroth,
 Betzdorfer Straße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kaminbrand)
 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 01.07.2010  11:30  13:00  Gebhardshain,
 Gemarkung Katzenbusch
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Waldbrand)
 Feuerwehr LZ I, LZ II und LZ IV
 03.07.2010  01:05  06:30  Fensdorf,
 Oststraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZI, LZ II, LZ III und LZ IV
 sowie Feuerwehr Wissen
 10.07.2010  06:05  12:00  Malberg,
 Schulstraße

 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Scheunenbrand)

 Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III und LZ IV
 sowie Feuerwehr Hachenburg
 10.07.2010  10:07  11:10  Malberg,
 Bindweider Straße
 Pädiatrischer Nofall  Notarzt Kirchen
 16.08.2010  17:52  18:30  Elben-Steinebach,
 K 119
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 22.08.2010  16:30  19:10  Weitefeld  First Responder / Einweisung  Hausärztlicher Notdienst / Polizei
 28.08.2010  13:43  14:35  Gebhardshain-Malberg,
 L 281
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 05.09.2010  02:22  05:00  Steinebach,
 Mittelstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III und LZ IV
 sowie FW Betzdorf und Wissen
 05.09.2010  05:07  08:15  Malberg,
 Bindweider Straße
 Internistischer Notfall  Notarzt Hachenburg
 16.11.2010  08:24  11:29  Steinebach,
 Heldenwiese
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kaminbrand)
 Feuerwehr LZ I sowie FW Betzdorf
 29.11.2010  12:41  13:20  Molzhain-Kausen,
 L 288
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ II -Kausen-
 Einsätze 2011:
 09.01.2011  05:20  10:00  Malberg,
 Auf den Kaulen

 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)

 Feuerwehr LZ I, LZ II und LZ IV sowie
 FW Hachenburg
 21.02.2011  19:30  20:30  Elkenroth,
 Kreuzgartenweg
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kaminbrand)
 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 31.03.2011  17:10  19:00  Gebhardshain-Malberg,
 L 281
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 27.04.2011  12:35  13:10  Kausen-Molzhain,
 L 288
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ II und LZ III
 27.04.2011  13:45  14:10  Steinebach,
 Auf dem Bühl
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (kleiner Flächenbrand)
 Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 09.05.2011  12:52  13:20  Elkenroth,
 Kirchstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz  Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 11.05.2011  05:26  07:10  Elben-Steineroth,
 L 281
 Schwerer Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I und LZ II
 13.05.2011  22:48  23:45  Mörsbach,
 Waldstraße
 Neurologischer Notfall  First Responder
 14.05.2011  16:40  18:35  Kausen,
 Käuser Steimel
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Kaminbrand)
 Feuerwehr LZ II -Kausen- sowie
 FW Betzdorf
 03.07.2011  03:42  04:30  Steineroth  Bereitstellung Brandeinsatz
 (Zimmerbrand)
 Feuerwehr LZ II -Kausen-
 06.08.2011  01:40  02:20  Elkenroth,
 L 288
 Verkehrsunfall /
 Bereitstellung Brandeinsatz
 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 30.08.2011  14:17  19:30  Gebhardshain,
 Wolfsweg
 Bereitstellung FW-Einsatz
 (Chlorgasunfall)
 Feuerwehr VG Gebhardshain,
 FW Wissen & versch. Gefahrstoffeinheiten
 08.09.2011  16:32  17:28  Gebhardshain-Malberg,
 L 281
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 08.09.2011  17:28  19:45  Niederdreisbach,
 Schulstraße
 Bereitstellung FW-Einsatz
 (Chlorgasunfall)
 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-,
 FW Daaden & versch. Gefahrstoffeinheiten
 08.10.2011  11:30  21:15  Nauroth,
 Zum alten Bahnhof
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Silobrand)
 Feuerwehr LZ III und LZ IV
 11.10.2011  06:25  15:05  Nauroth,
 Zum alten Bahnhof
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Silobrand)
 Feuerwehr LZ III -Elkenroth-
 09.11.2011  09:01  15:00  Malberg,
 Schulstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III und LZ IV
 13.11.2011  01:37  08:55  Malberg,
 Südhang/Struthweg
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZ I, LZ II, LZ III und LZ IV
 sowie FW Wissen
 20.11.2011  17:00  19:30  Elkenroth,
 Hildburgstraße
 Häuslicher Unfall  Feuerwehr LZ III / Rettungsdienst
 28.11.2011  16:25  18:45  Molzhain-Kausen,
 L 288
 Schwerer Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I und LZ II /
 Rettungsdienst / Org.-Leiter
 Einsätze 2012:
 18.01.2012  19:35  20:15  Malberg,
 Bindweider Straße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 Feuerwehr LZ IV -Rosenheim-
 21.01.2012  13:35  14:00  Gebhardshain,
 Waldstraße
 First Responder
 (Internistischer Notfall)
 Rettungsdienst
 (RTW Wissen, NEF Kirchen)
 06.02.2012  11:26  12:00  Gebhardshain,
 Geiersknappen

 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Fahrzeugbrand)

 Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 20.02.2012  21:15  22:00  Rosenheim  First Responder
 (Neurologischer Notfall)
 Rettungsdienst (RTW Hachenburg)
 21.02.2012  19:38  20:30  Gebhardshain,
 Betzdorfer Straße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Fahrzeugbrand)
 Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 21.02.2012  20:30  22:15  Gebhardshain,
 Betzdorfer Straße
 RTW-Einsatz
 (Internistischer Notfall)
 (Folgeeinsatz)
 12.03.2012  20:59  21:30  Elkenroth,
 Ringstraße
 First Responder
 (Internistischer Notfall)
 Rettungsdienst
 (RTW Daaden & NEF Hachenburg)
 15.04.2012  21:52  22:45  Fensdorf,
 Nordstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Heckenbrand)
 Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 24.04.2012  17:50  18:25  Gebhardshain,
 Steinebacher Straße
 Verkehrsunfall  Feuerwehr LZ I -Steinebach- und
 Rettungsdienst (RTW & NEF Wissen)
 11.05.2012  11:23  11:45  Elkenroth,
 Jahnstraße (Grundschule)
 First Responder
 (Pädiatrischer Notfall)
 RTW Kirchen
 11.05.2012  12:32  13:30  Gebhardshain  First Responder
 (Chirurgischer Notfall)
 RTW Daaden & Christoph 25
 31.05.2012  18:00  18:30  Gebhardshain,
 Kirchplatz
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Hüttenbrand)
 Feuerwehr LZ I -Steinebach-
 31.05.2012  18:30  18:50  Gebhardshain,
 Geiersknappen
 First Responder
 (Internistischer Notfall)
 Rettungsdienst (RTW & NEF Wissen)
 04.08.2012  23:28  23:55  Elkenroth,
 Ringstraße
 First Responder
 (Internistischer Notfall)
 Rettungsdienst
 (RTW Daaden & NEF Hachenburg)
 05.08.2012  03:17  05:00  Elkenroth,
 Naurother Straße
 Häuslicher Unfall
 (Chirurgischer Einsatz)
 –
 20.08.2012  08:01  09:45  Rosenheim,
 Wissener Straße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Fahrzeugbrand)
 Feuerwehr LZ IV -Rosenheim-
 26.08.2012  00:56  02:30  Kausen,
 Hauptstraße
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (Wohnhausbrand)
 RTW & NEF Kirchen / LZ I, LZ II,
 LZ III, LZ IV & Drehleiter Betzdorf
 29.09.2012  21:45  22:15  Gebhardshain,
 Kreuzweg
 Bereitstellung Brandeinsatz
 (unklare Rauchentwicklung)
 LZ I -Steinebach-
 01.10.2012  06:07  07:00  Steinebach,
 K 122 (Hahnewallstraße
 Bahnunfall  RTW Hachenburg / LZ I -Steinebach-
 18.10.2012  02:03  03:00  Gebhardshain,
 Betzdorfer Straße
 Bereitstellung Feuerwehr
 (BMA / Stromausfall)
 LZ I -Steinebach-
 21.11.2012  10:35  11:30  Elkenroth,
 Mittelstraße
 Bereitstellung Feuerwehr
 (Kaminbrand)
 LZ III -Elkenroth-
 30.11.2012  12:45  13:30  Kausen,
 Hauptstraße

 Bereitstellung Feuerwehr
 (Flächenbrand)

 LZ II -Kausen-

← Zurück (Jahr 2002-2007)               Weiter (Jahr 2012-Heute) →

Geschrieben von Steffen Nilius (Stand: Dezember 2012)